Auf dieser Seite erfahrt ihr noch mehr über Bonnie und mich:

 

Da ich jetzt schon öfters in meinen Gästebüchern gelesen habe, dass ihr denkt ich betreibe mit meiner Bonnie Hundesport, muss ich hierzu  jetzt mal was schreiben. Leider betreibe ich mit Bonnie kein Hundesport. Ich fange mal von vorne an

Mit 8 1/2 Wochen ist Bonnie zu uns (zu mir und meiner Familie) gekommen. Ich war einfach nur überglücklich, denn ich habe mir schon immer einen Hund gewünscht, es fing schon im Kindergartenalter damit an. Musste halt sehr lange warten bis ich meine Bonnie bekommen habe. Meine Eltern wollten nie einen Hund bzw. fanden es zu früh, weil meine beiden Schwestern und ich noch zu jung waren. Aber im Jahre 1996 konnte ich sie dann dazu überreden einen Hund zu uns zu holen und so kamen wir zu Bonnie. Vorher hatten wir schon im Tierheim einen Schnauzermischling gesehen, aber den durften und wollten ihn nicht, weil wir nicht wussten, ob er sich mit unseren Meerschweinchen verträgt. Natürlich haben wir auch in die Zeitung geschaut und so sind wir auch zu Bonnie gekommen. Am 02.07.1996 ist Bonnie in Haltern-Hullern geboren und am 30.08.1996 konnten wir sie endlich abholen. Es war einfach nur klasse und ich war überglücklich. Endlich hatte ich einen eigenen Hund. Im Oktober 1996 sind wir dann das erste Mal in eine Hundeschule gegangen bzw es war eine Welpenschule. Wir haben dort sehr viel gelernt und es hat richtig Spaß gemacht, nicht nur mir sondern auch meiner Bonnie. Als der Welpenkurs vorbei war haben wir den Fortgeschrittenen-Kurs für Junghunde besucht. Es war immer sehr schön da und wir haben viel erfahren und die Welpen konnten auch schön miteinander spielen. Als dieser Kurs dann vorbei war haben wir dann keine Hundeschule mehr besucht. Erst im Jahre 1999 bin ich mit Bonnie in einen Hundeverein eingetreten und zwar dem IRJGV in Lünen-Brambauer. Wir sind da nur eingetreten weil damals ein Artikel über diesen Hundeverein in der Zeitung stand, dass die bald Agility machen und das war der Grund warum ich da eingetreten bin. Denn ich wollte auch gerne diesen Hundesport mit Bonnie machen. Vorher haben wir aber noch fleissig für die Begleithundeprüfung geübt, die wir dann auch am 02.10.1999 erfolgreich bestanden haben. Kurze Zeit danach ist der Verien mit der Hundesportart Agility angefangen und hat sie mit ins Programm aufgenommen. Agility macht einfach nur riesen Spaß und Bonnie hat schnell gelernt und wir hatten Spaß. Leider  habe ich nur ein halbes Jahr in dem Hundeverein Agility gemacht, weil ich leider keine Zeit mehr hatte und auch keinen mehr hatte der mich jedesmal zum Hundeplatz fährt. Das ärgert mich bis heute noch. Denn Agility macht einfach Spaß und ist klasse. Seit dem sind wir keinem anderen Hundeverein mehr beigetreten.

Dann hatte ich auch leider keine Zeit mehr, da ich eine Ausbildung zur Tierazthelferin begonnen hatte. Nach dieser Ausbildung war ich ein Jahr arbeitslos und habe dann eine neue Lehre zur Bürokauffrau begonnen. Jetzt bin ich im 2 Lehrjahr (2007) und komme ab August 2007 ins 3 Lehrjahr. Mit Bonnie kann ich leider kein Agility mehr machen, erstens weil ich nicht mehr so viel Zeit habe aber zweitens das ist der Hauptgrund weil Bonnie das gesundheitlich nicht mehr machen kann.

Bonnie hat leider einen Tumor am hinteren linken Bein bzw. unter dem Bein. Im Februar 2005 wurde sie einmal operiert, weil sie kleine Gesäugetumore hatte. Zu dieser Zeit hatte sie auch schon den Tumor am Bein, der da aber noch klein war, Aber unser Tierarzt meinte, das man es nicht entfernen kann, weil da die Blutgefäße liegen und sie könnte während der OP verbluten. Inzwischen ist der Tumor schon riesengroß und man nichts mehr daran machen. Unser Tierarzt hatte auch eine Probe entnommen und eingeschickt und das Ergebnis war er ist bösartig.

Trotzdem hat Bonnie noch richtig Spaß am Leben und macht auch noch mit viel Freude ihre vielen kleinen Kunststücke die sie erlenrt hat. Ausserdem macht meine Schwester und ich auch mit ihr Dogdancing, aber nur privat zu Hause. Bonnie ist jetzt 10 Jahre und 8 Monate. Ich hoffe sie wird uns noch sehr lange erhalten bleiben. ICH KANN MIR EIN LEBEN OHNE BONNIE EINFACH NICHT VORSTELLEN!!!!

So das wollte ich euch nunmal mitgeteilt haben, weil die meisten von euch ja denken, dass ich mit Bonnie Hundesport betreibe.

Hundesport ist einfach super und interessiert mich auch sehr. Am liebsten hätte ich noch einen 2 Hund, aber da ich noch zu Hause bei meinen Eltern wohne darf ich keinen mehr bzw dürfen wir (meine Schwester und ich) keinen 2 Hund mehr haben.  Aber wir gehen ja täglich mit vielen anderen Hunden spazieren und die 4 Hunde der Nachbarin kenne ich schon seit der Geburt und sind mir sehr ans Herz gewachsen. Besonders Anton ist mein großer Liebling und ich wünschte es wäre mein 2 Hund.

Fotos von Anton und den anderen Hunden seht ihr auf der Unterseite "Bonnies Freunde"!!!

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!